Stephan Remmert


Behandlung


Am Anfang der Behandlung steht ein ausführliches Gespräch. Dieser Anamnese, in der Ihr individueller Krankheitsverlauf erhoben und besprochen wird, folgt eine körperliche Untersuchung, die weitere Hinweise auf ursächliche Faktoren liefern kann. Je nach Beschwerdebild kommen nun die erwähnten Diagnosemethoden zum Einsatz. Oft sind die Ursachen von chronischen Krankheiten und Leiden multifaktoriell, es spielen also mehrere krankmachende Faktoren eine Rolle. Ziel ist es, diese Faktoren und mögliche Zusammenhänge zu erkennen, um eine möglichst effektive Behandlungsstrategie zu entwickeln.

Während der Behandlung ist es mir wichtig, dass Sie das Vorgehen und die Methoden (bspw. den Muskeltest) verstehen. Deshalb ist immer wieder Zeit für Fragen und Erklärungen.

Die Erstbehandlung dauert je nach Problematik 1–2 Stunden. Nachfolgende Termine werden in der Regel in Abständen von 3-6 Wochen gemacht, wenn die Situation (z.B. Akute Schmerzproblematik) nicht kürzere Abstände notwendig macht. Zwischen den Behandlungen ist ihr Mitwirken, wie die regelmäßige Einnahme von Präparaten oder die konsequente Durchführung von Übungen enorm wichtig, da der Erfolg einer Therapie stark von Ihrer Selbstverantwortung abhängig ist.